top of page

Aufgefrischt ?


Lüften tut Allem gut - ob Kopf, Lunge oder unseren gestrickten Socken.


Die Wolle besitzt eine natürliche Resistenz gegen Mikroorganismen und Geruchsbildung, so dass du Wollkleider mehrere Tage auf dem Körper tragen kannst, ohne dass es zu Problemen mit Geruch kommt. Zwei Gründe dazu: Wollfasern nehmen Feuchtigkeit auf und haben eine negativ geladene, schuppige Oberfläche. Bakterien, welche bekanntlich zu unangenehmen Gerüchen führen, ziehen glatte, positiv geladenen Oberflächen vor, so etwa Kunstfasern.


Es gibt keinen Grund reine Wolle nach dem Tragen unbedingt in der Maschine oder von Hand zu waschen. Du kannst stattdessen die Kleidung am besten über Nacht an die frische Luft hängen und sich selbst reinigen lassen. Am nächsten Tag in die warme Wohnung nehmen und den Geruch einatmen - herrlich aufgefrischt....


...gleichzeitig schont es die Umwelt und bewahrt die Qualität der Wolle länger.

29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Auf welchem Weg ?

Comentarios


auf-die-socken-logo.png
bottom of page