Junger Stricker in der BLS

Da stricke ich heute im Zug zwischen Bern und Thun und sitze gegenüber einem ganz jungen Herrn aus einer Primarschule. Er erklärt mir, dass er das auch kann. Seine Handarbeitslehrerin lernt der Klasse wie man Handschuhe und Schaal strickt. Das sei super, denn es seien alltägliche und nötige Kleider.....er strahlte....Ja, er zieht das Handarbeiten dem Handwerken vor, denn beim Bohren und Sägen sei es lärmig und manchmal sogar gefährlich. Auch beim Nähen müsse man aufpassen, dass man sich nicht auf's Mal in die Finger näht. Man muss immer absichern, dass man nicht auf das Gaspedal drückt. Er kam darauf, weil gerade ein junger Mann sein Auto in einem See versenkt habe.....Toll, dass im Zug ein Austausch stattfindet, wenn ich nicht gestrickt hätte, wäre er bestimmt in Gedanken versunken seinem Handy oder dem Lesen irgend einer Tageszeitung mit komischen Ereignissen nachgegangen. Wer kennt diese Handarbeitslehrerin?

26 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Als ich das erste Mal auf der bequemen Liege meine Haare waschen und massieren liess, fiel der Blick von Sonja auf meine farbigen gestrickten Socken. Und so kamen wir sofort in ein animiertes und lust

Im Schweizer Bauer vom 02.04.2022, Seite 3 wurde ein Interview veröffentlicht. In der Tat hat sich ein junger Schafzüchter, Markus Probst, und der Schafzuchtverein Solothurn-Jura das Thema "Wolle samm

...im Kirchgemeindehaus von 09.00 - 11.00 Uhr treffen sich ein halbes Dutzend Damen zum Stricken, so auch ab kommenden 25.04.2022 bis zu den Sommerferien. Der Frauenverein Schwarzenburg ist eine aktiv

auf-die-socken-logo.png